Wie in jedem Sakrament kommt besonders in der Ehe die Liebe Gottes zu den Menschen zum Ausdruck. In der Ehe möchten sich die Partner genau diese Liebe, diese Treue und Bereitschaft zur Vergebung schenken. So wie Gott uns liebt, sollen auch wir einander lieben. Wenn eine Frau und ein Mann für ein Leben lang Ja zueinander sagen und bereit sind, in guten und schweren Tagen, in Glück und Leid zueinander zu stehen, zeigt sich etwas von dieser Liebe Gottes. Die Ehe ist dort gegenwärtig, wo ein Ehepaar Leben gemeinsam gestaltet, wo es sich bemüht, einander Ernst zu nehmen, wo es versucht, einander das Leben zur Freude zu machen.


Checkliste für die Eheschließung

Was ist dazu nötig?
  • Taufschein der Braut, Taufschein des Bräutigams (nicht älter als drei Monate)
  • Diesen erhalten sie beim Pfarramt des Taufortes.
  • Trauungsprotokoll
  • Teilnahme am Brautgespräch
  • Trautermin
  • Trauzeuge
Wie gehen wir vor?
  1. Rufen sie das Pfarrbüro an oder kommen sie persönlich vorbei und
  • sprechen sie einen Trautermin ab,
  • wählen sie den Trauort und
  • nennen sie den Traupriester.
  1. Sechs bis acht Wochen vor der Trauung bittet sie Pfarrer Meschke zu einem Brautgespräch ins Pfarrhaus.
  2. Ein Termin hierfür wird vorher vereinbart.
  3. Nach dem Brautgespräch füllen sie gemeinsam das Trauungsprotokoll aus.
  4. Dazu benötigen sie die Taufscheine!
  5. Bei einem zweiten Gespräch sprechen sie zusammen mit dem Traupriester über die Gottesdienstgestaltung.
 

Termine

So. | 22. Jul. 2018 | 10:00 - 11:00:
Hochamt
Di. | 24. Jul. 2018 | 09:00 - 09:30:
Hl. Messe
Di. | 24. Jul. 2018 | 09:30 - 10:00:
Rosenkranzgebet
Do. | 26. Jul. 2018 | 09:00 - 09:30:
Hl. Messe
So. | 29. Jul. 2018 | 10:00 - 11:00:
Hochamt
Di. | 31. Jul. 2018 | 09:00 - 09:30:
Hl. Messe
Di. | 31. Jul. 2018 | 09:30 - 10:00:
Rosenkranzgebet
Mi. | 01. Aug. 2018 | 15:30 - 16:30:
Meditativer Tanz
Do. | 02. Aug. 2018 | 09:00 - 09:30:
Hl. Messe
Fr. | 03. Aug. 2018 | 18:00 - 19:00:
Hl. Messe am Herz-Jesu-Freitag

Go to top